Die Musikwerkstatt - Ein kunsttherapeutisches Angebot

Warum Musik?

Musik und Seelenleben hängen eng zusammen.

Die Musiktherapie gehört wie die Tanz- und Kunsttherapie zu den Kreativtherapie- Formen. Die Wirkung von Musik auf die Gesundheit des Menschen war schon alten Hochkulturen z.B. Griechen, Ägyptern, Chinesen und Inkas bekannt.

Musik hören bzw. selber spielen bringt Seiten im Menschen wie Gefühle, Erinnerungen, Stimmungen, Assoziationen zum Schwingen.

Musik schafft Kontakt und ist eine spezielle Form der Kommunikation über Sprachen und Kulturen hinweg. Sie kann emotionale Inhalte und Botschaften übermitteln, Atmosphären schaffen und Befindlichkeiten aktualisieren. 

Musiktherapeutisches Tun umfasst nicht nur aktives Musizieren, sondern schließt auch Musikhören ein.

Die verwendeten Musikinstrumente sind auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten der Teilnehmer abgestimmt und sind ohne Vorkenntnisse spielbar. Zur Verfügung stehen u. a. Trommeln, Stabspiele, Saiteninstrumente, Blasinstrumente, Tasteninstrumente. Auch die eigene Stimme kann zum Einsatz kommen.

In der Musiktherapie geht es nicht um musikalische Fertigkeiten oder Perfektion. Es braucht weder musikalische Vorbildung wie Notenlesen oder Spielen eines Instrumentes noch musikalische Begabung.

Bunter Kochnachmittag -...

weiterlesen »

Atelier

Aktuelles

  • Bunter Kochnachmittag - Rezepte
  • Selbsthilfetag in Osttirol Seele-Geist-Körper Samstag, 11. November 2017
  • Trialog Betroffene-Angehörige-Fachpersonen
Informations- & FreizeitprogrammProgramm Archiv »
 

Zitat

"

Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele"

P. Picasso

Mitglieder-Info abonnieren

Melden Sie sich für unsere Mitglieder-Info an! Wir informieren Sie über unsere laufenden Aktivitäten.

HTML emails?